zur Übersicht

Brüder Unterweger - von 1886 bis Heute

WIE WIR DIE WERTVOLLEN GESCHENKE DER NATUR VEREDELN

Liebe Leserinnen,

Liebe Leser,

aufgrund des steigenden Interesses unserer Kundinnen und Kunden, möchten wir Ihnen nun gerne unsere Firmengeschichte verbunden mit unserer Philosophie sowie die Herstellung unserer Produkte näherbringen. Schauen Sie mit uns hinter die „Brüder Unterweger-Kulissen“ und gehen Sie in den folgenden Monaten mit auf Entdeckungsreise.

In diesem Beitrag erhalten Sie einen kurzen Überblick über den Beginn des „Latschenöl-Brennens“ im Jahre 1886 bis in die Gegenwart. Die Blogs in den kommenden Monaten offenbaren weitere Details rund um die Firma Brüder Unterweger und ihre Produkte.

 

"IN UNSEREN ADERN FLIESST REINSTES ÄTHERISCHES ÖL", 

sollen unsere beiden Firmenväter, die Brüder Johann und Ignaz Unterweger einst gesagt haben.  Im Jahr 1886 gründeten sie die Latschenölbrennerei Brüder Unterweger nahe des heutigen Firmenstandortes in Thal/Osttirol. In den Sommermonaten waren die beiden Brüder als Latschenbrenner tätig und destillierten das wertvolle, reine Latschenkieferöl sowie andere Öle aus verschiedenen Koniferen. Im Winter jedoch ging Johann seiner Arbeit als Wirt im Gasthof Aue nach und Ignaz machte sich auf die Reise, um mit Geschäftspartnern, Kunden und Lieferanten aus Nah und Fern in Kontakt zu treten. Briefe aus dieser Zeit beschreiben die oft schwierige und mühsame Arbeit:

 

„Mit den Geschäften sieht es schlecht aus. Man sollte glauben, eine solche Handelsstadt wie Nürnberg sollte doch ziemlich was brauchen. Aber leider sehr wenig und konnte ich nur zwei ganz kleine Aufträge erhalten.“, schrieb Ignaz am 07. Oktober 1888. Heutzutage ist es kaum vorstellbar, eine 7-Tage-Reise auf sich zu nehmen, um ein ½ kg ätherisches Öl zu verkaufen.

 

Mit der Erweiterung des Sortiments über Koniferenöle hinaus, wuchs auch der Aktionsradius. Bald, genauer gesagt in den Jahren 1888 und 1893 präsentierten die Brüder die Qualitätsöle aus Osttirol auf Weltausstellungen wie der Exposition Universelle Internationale (heute „Expo“) und machten sich so am Weltmarkt einen Namen.

Latschenkiefer Brennerei

DIE KRAFT DER NATUR 

Der Grundsatz „DEN BODEN ACHTEN, DIE NATUR SCHÜTZEN“ wird auch noch in 4. Generation von den beiden heutigen Geschäftsführern Michael und Stefan Unterweger großgeschrieben.

Neben der Gewinnung und dem Vertrieb ätherischer Öle entstand bereits in den 1930er Jahren mit der Herstellung von Kosmetik ein zweites Standbein. Die Basis unserer Kosmetikprodukte sind reinste ätherische Öle sowie Extrakte heimischer Alpenpflanzen. Wir nutzen die Kraft und die besondere Wirkung bewährter Heilpflanzen und erzeugen Pflegeprodukte für Haut, Muskeln und Gelenke - die direkt aus der Natur entspringen.

KENNEN SIE NOCH DAS „WALDMÄNNLEIN“? In den 1970er Jahren brachten wir unter dieser Marke erstmals eine ganze Pflegeserie basierend auf reinem Latschenkieferöl auf den Markt. Die überlieferten Rezepturen wurden im Laufe der Zeit an die modernen Anforderungen angepasst, doch das eine oder andere Produkt von damals, wie beispielsweise Latschenkiefer Franzbranntwein oder Latschenkiefer Schaumbad, finden Sie auch heute noch in unserem Sortiment. Viele Menschen, besonders in unserer Region, verbinden den einzigartigen Duft der Latschenkiefer mit ihrer Kindheit.

Waldmännlein Ringelblumeneinreibung

 

In den 1990er Jahren kam es zu einem Markenwechsel. Wir verabschiedeten das Waldmännlein und vertreiben seitdem unsere Produkte unter dem Namen „Unterweger – Die Marke der Natur“. Im Laufe der Jahre haben wir über 13 verschieden Kosmetikserien, Raumparfums sowie Saunaöle entwickelt.

Die Ideen gehen uns auch nach 135 Jahren noch nicht aus. Gerade arbeiten wir an einer neuen Pflegeserie. Bleiben Sie also gespannt und lassen Sie sich überraschen!

 

All unsere Produkte finden Sie in unserem Onlineshop, in unserem Vitalpinum Shop in Thal/Osttirol sowie bei ausgewählten Handelspartnern. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter oder folgen Sie uns auf Facebook/Instagram und verpassen Sie keinen Beitrag mehr.

 

QUELLE

Original-Auszug aus einem Brief von Ignaz Unterweger an seinen Bruder Johann, datiert mit 07. Oktober 1888.

Dieser Blog wurde nach bestem Wissen verfasst. Wir haben die Informationen sorgfältig recherchiert, uns mit Fachleuten unterhalten sowie andere Quellen und Bücher herangezogen. Alle Angaben sind jedoch ohne Gewähr.

 

AUTORIN

Johanna Unterweger